Logo

Scharade

Im Jahr 2002 wurde in der noch jungen Zucht des Trakehnerhofs-Mirbach nur ein einziges Fohlen geboren. Es war das zweite Fohlen unserer Gründerstute Schneewittchen, die wir mit dem Elitehengst Herzruf angepaart hatten. Das überaus auffällig gezeichnete Fuchsstutfohlen tauften wir auf den Namen Scharade.

Direkt nach der zentralen Eintragung ins Stutbuch des Trakehner Verbandes begann durch die Anpaarung mit dem Hengst Donaufels ihre Karriere als Mutterstute. In ihren bisherigen Zuchtjahren schenkte sie uns meist bunte Fohlen, die alle durch große Sportlichkeit überzeugen.

Bei der zweiten Bedeckung unserer Stute Schneewittchen wählten wir erstmals den E.H. Herzruf aus, den wir in der Folge noch häufiger einsetzten. Dieser Halbblüter ist einer der bedeutendsten Hengste der Trakehnerzucht und mit seiner sportlichen wie züchterischen Doppelveranlagung für Dressur und Springen ein ganz besonderer Repräsentant der Herzchen-Familie aus dem Hause von Schöning. Gemeinsam mit dem besonderen Bluteinfluss der Schwarzen Schwalbe-Enkelin Schneewittchen aus dem Gestüt Birkenstein wurden in Scharade besondere Leistungsgene vereint.

Während Scharade konsequent in der Zucht eingesetzt wurde, fand ihre ältere Halbschwester Scherazade und ihre jüngere Vollschwester den Weg in den Sport. Besonders Scherazade konnte in Springprüfungen der Klasse L überzeugen, bevor auch sie züchterisch genutzt wurde.

In den letzten Jahren vermochte es Scharade diese Sportlichkeit auch mit unterschiedlichen Hengsten an ihre Nachkommen weiterzugeben. Einige Ihrer Nachkommen konnten durch ihre Sportlichkeit national und international überzeugen. Besonders zu erwähnen sind ihre 2011 und 2016 geborenen Söhne Sky Dweller v. Hirtentanz und Sarotti Mocca Creme v. Rheinklang.

Sky Dweller, der erst im Turniersport vorgestellt wurde und sich anschließend als perfektes Fahrpferd erwies, konnte sich 2017 auf dem Bundeschampionat in Warendorf und anschließend bei der Weltmeisterschaft der jungen Fahrpferde in Ungarn einen Titel als Vize-Bundeschampion und Vize-Weltmeister einfahren. Zudem wurde er mit dem Sigel Sky Dweller TSF ausgezeichnet.

Bei der Geburt von Sarotti Mocca Creme 2016 war gleich klar, dass das geborene Fuchsfohlen mit auffälligen weißen Abzeichen und einem blauen Auge den Hof so schnell nicht verlassen wird. Die Entscheidung erwies sich als absolut richtig und erstmals konnte sich ein Nachkommen von Scharade für den Trakehner Hengstmarkt 2019 in Neumünster qualifizieren.

Auf die weiteren Nachkommen sind wir daher umso gespannter und freuen uns schon sehr auf alle folgenden Fohlen dieser Mirbacher Stammstute.

Bilder von Scharade

Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6