Logo

Donnerknispel Kopf

Pr.St. Donnerknispel v. Donnerlord aus der Pr.St. Hirtennacht v. E.H. Hohenstein

Donnerknispel, im Jahr 2003 als Tochter des westfälischen Donnerlords geboren, glänzt anhand ihrer besondere Blutkombination – als mütterliche Schwester des Trakehner Elitehengstes Hibiskus und dem väterlichen Pedigree der Sportpferdemacher Donnerhall und Lord - durch überdurchschnittliche Sportlichkeit und kräftigen Elan. Beides stellte sie sowohl bei ihrer erfolgreichen Stutenleistungsprüfung 2007 als auch durch ihre Auszeichnung mit der Verbandsprämie im Rheinland unter Beweis.

Im Jahr 2006 brachte Donnerknispel schließlich ihr erstes Fohlen, Fidermay v. Fidertanz, zur Welt. Bereits mit dieser Nachzucht erhielt sie auf der rheinischen Fohlenschau eine 1a Gold-Bewertung. Aufgrund der erfolgreichen Anpaarung folgten zwei weitere Fohlen mit dem rheinischen Fidertanz. Im Jahr 2007 das Hengstfohlen, Freiherr von Mirbach v. Fidertanz, mittlerweile hocherfolgreich in der Klasse S. 2010 folgte das Stutfohlen, Flüsterfee v. Fidertanz, die auch bis zur Klasse M erfolgreich ist.

Nach einer Zuchtpause erblickten 2014 das Stutfohlen Lavita v. Livaldon und 2015 mit Millie Grazie v. Millenium eine weitere Nachwuchshoffnung das Licht der Welt. Auf besonderen Wunsch des Gestüts Pallerhaff wurde drei Jahre später (2018) das Stutfohlen Queen of Luxemburg v. Quarterback geboren.

Mit Zarin von Mirbach v. Zackery kam im Frühjahr 2019 ihr aktuell jüngstes Stutfohlen zur Welt.

Bilder von Donnerknispel

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6