Zauberdeyk
   E.H.
   Van Deyk
   Patricius xx   Kaiseradler xx
  Pura Platta xx
   E.St. Vanessa   Ibikus
  Valerie
   StPr. u. PrSt.
   
Zauberlied
   E.H. Friedensfürst   Rondo
  Frieda
   Zaubermärchen   Märchenprinz
  E.St. Zauberlicht
   Pedigree in der All Breed Database
Zauberdeyk
2014 | erste Starts im Gelände
in Schweden wird die Ausbildung
zum Vielseitigkeitspferd
aufgenommen
 
2013 | Dressurpferde M
nach erfolgreichem Start in der
gehobenen Dressurklasse zurück
in sein Heimatgestüt nach Schweden
 
2010 | 30-Tage-Test in Schliekau
WN 8,15 | 14. von 49 Hengsten
2010 | zu Dorothee Schneider
Beginn der Dressurausbildung
2009 | Körung in Neumünster
über die Auktion nach Schweden
2007 | Sieger im Fohlenchamp.
bestes Hengstfohlen im Gestüt
St. Stephan - Familie Schneider
H | * 2007 | 170 cm
Fam.: S61 Zauberfee
Züchter:
Simone Bell
Besitzer:
Monica Lindstedt
gekört - 2009
30-Tage-Test: WN 8,15
(14./49.) Schlieckau 2010
Fotogalerie

Der erste gekörte Hengst ist immer ein ganz besonderes Pferd im Leben eines Züchters. Bei uns dauerte es zehn Jahre und 15 Fohlen bis am 07. April 2007 die Stute Zauberlied ein gesundes Fuchshengstfohlen vom Elitehengst Van Deyk auf die Welt brachte. Der auf den Namen Zauberdeyk getaufte Youngster begeisterte alle Betrachter auf Anhieb und sicherte sich beim Fohlenchampionat des Gestüts St. Stephan den Sieg bei den Hengstfohlen. So erfolgreich ging sein Entwicklung als Jährling weiter und schnell reifte der Entschluss, den 2-jährigen Hengstanwärter zu Peter Kunath in Vorbereitung auf eine mögliche Körung zu geben. Nach dem positiven Bescheid der Körkommission im Anschluss an die Vorauswahlreise richtete sich unsere Aufmerksamkeit voll auf den ersten Trakehner Hengstmarkt, den wir als Aussteller eines selbst gezogenen Hengstes erleben sollten. Am letzten Oktoberwochenende des Jahres 2009 präsentierte sich Zauberdeyk dem großen Publikum der Holstenhalle in Neumünster. Seine von Tag zu Tag besser werdenden Auftritte fanden in einer im Nachhinein noch oft erzählten "Zügelgeschichte" ihren Höhepunkt. Trotz dieser kleinen Panne, bei der sich eine Zügelschnalle vor dem letzten Freilaufen nicht öffnen ließ und kurzerhand zerschnitten werden musste, überzeugte er die Kommission mit seiner Nervenstärke und Sportlichkeit und avancierte schnell zum Liebling des Publikums. Es folgte das positive Körurteil und am nächsten Nachmittag die Auktion bei der sich offensichtlich viele Bieter für Zauberdeyk interessierten. Schließlich ging der Zuschlag an Monika Lindstedt aus Schweden. Dorothee Schneider, die sich gemeinsam mit einer Sponsorengruppe den jungen Hengst als Nachwuchssportler sichern wollte, war nach der "verlorenen" Auktion die Enttäuschung deutlich anzusehen ...

Nach dem Hengstmarkt bezog Zauberdeyk eine Box auf der Hengststation Kretschmar in Warendorf, wo er auch angeritten und auf seinen ersten öffentlichen Auftritt unter dem Sattel, der Hengstschau in Münster, vorbereitet wurde. Im Laufe des Jahres 2010 zog der mittlerweile weiter gereifte Hengst in Gestüt St. Stephan um und ist nun am Ort seines ersten Erfolges auch mit Dorothee Schneider vereint. Gemeinsam zeigten sich die beiden erstmals im Rahmen des Galaabends des Hengstmarktes 2010 der Öffentlichkeit. So schloss sich nach einem Jahr für die Reiterin, den jungen Hengst und auch für uns ein Kreis.

Im Jahr 2013 entwickelte sich Zauberdeyk immer weiter in Richtung eines gereiften Dressurpferdes. In diesem Turnier Jahr gelang ihm im Gestüt St. Stephan unter der Reiterin Kim Arjes erste Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen der Klasse M, bevor er dann die Reise in sein schwedisches Heimatgestüt bei Monica Lindstedt antrat.

Anders als für uns war Zauberdeyk für seine Eltern nicht der erste gekörte Nachkomme. Der Elitehengst Van Deyk kann bis heute zwölf Söhne verzeichnen, von denen die Vollbrüder und Bundeschampions Kaiserkult TSF und KaiserdomTSF sowie der international erfolgreiche Grand-Prix-Hengst Polarion besonders erfolgreich dem sportlichen Vorbild des Vaters nacheifern. Der Halbblüter Van Deyk selbst erlangte in seiner eigenen Sportlaufbahn unter dem Sattel von Dorothee Schneider insgesamt 60 Siege in der schwersten Dressurklasse bis hin zum Grand-Prix. Für seine Mutter, die Mirbacher StPr. u. PrSt. Zauberlied, war Zauberdeyk als zweites Fohlen auch gleich der zweite gekörte Hengst. Zwar erblickte auch ihr ältere Sohn Zauberruf auf dem Trakehnerhof Mirbach das Licht der Welt, da er jedoch noch aus einer Anpaarung der Familie von Schöning stammte, ging er nach dem Absetzen als Fohlen zurück nach Holstein zu seinen Züchtern und Besitzern.

Ganz gespannt warten wir in diesen Tagen natürlich genauso darauf unseren jungen Hengst im Viereck und bei den ersten Nachwuchsprüfungen und seine ersten Nachkommen bei einer Fohlenschau sehen zu können.
 © Simone Bell | 2014 Kontakt  |  Impressum

Zauberdeyk im Gelände | 2014